Kopenhagen und München – 12. Dezember 2019 – LogPoint, das anerkannte Unternehmen für modernes SIEM und UEBA, hat mit der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD) einen Rahmenvertrag für die Lieferung der LogPoint SIEM-Lösung unterzeichnet, der Kirchen in ganz Deutschland vergünstigte Beschaffungskonditionen bietet.

Die WGKD ist eine ökumenische Einkaufsplattform, an der der Verband der Diözesen Deutschlands, der Deutsche Caritasverband, die Evangelische Kirche in Deutschland, das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung und die Deutsche Ordens-obernkonferenz gemeinsam mit allen evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland beteiligt sind.

„Cybersicherheit und auch Compliance-Vorschriften wie die DSGVO sind für alle Unternehmen in Deutschland eine zunehmende Herausforderung. Und als solche auch für Kirchen im ganzen Land. Die Erweiterung unseres Angebotsspektrums mit der LogPoint SIEM-Lösung ergänzt das bestehende Portfolio in der Kategorie IT-Sicherheit und bietet den Kirchen ein wertvolles Hilfsmittel für moderne Cybersicherheit“, sagt Georg Faßbender, Leiter der IT-Geschäftseinheit der WGKD.

Die Kategorie IT-Sicherheit im Portfolio der WGKD umfasst derzeit 15 Anbieter, darunter Unternehmen wie CGI, Cisco, Sophos und T-Systems. LogPoint ist der einzige spezialisierte SIEM-Anbieter auf der Plattform und bietet eine Lösung, die in den Bereichen Cybersecurity, Compliance, IT-Betrieb und Business Analytics einsetzbar ist.

„Wir fühlen uns geehrt, dass sich die WGKD für die LogPoint SIEM-Lösung entschieden hat. LogPoint hilft bei der Erkennung von sich entwickelnden Bedrohungen der Cybersicherheit, bietet zentralisierte Analysen über die gesamte IT-Infrastruktur und unterstützt auch die Einhaltung von Compliance Richtlinien, die heute ein entscheidendes Element in jedem Unternehmen sind“, sagt Pascal Cronauer, Regional Director Central EMEA & BeNeLux bei LogPoint.

Die LogPoint SIEM-Lösung ermöglicht es Organisationen, Sicherheitsbedrohungen sofort zu erkennen, ohne den Zugriff auf digitale Ressourcen stark einzuschränken, und bietet außerdem eine Vielzahl von Funktionen, um die Einhaltung von Standards und Vorschriften wie DSGVO, ISO27001 und PCI-DSS sicherzustellen.

Ein bedeutsames Alleinstellungsmerkmal von LogPoint ist das True Predictive Pricing: Ein Lizenzmodell basierend auf der Anzahl von Nodes, anstatt auf dem Daten-volumen (EPS/GB). Dieses von unseren Kunden geschätzte Preisgestaltung ermög-licht es Organisationen, Ihre Gesamtbetriebskosten für ihr LogPoint SIEM genau berechnen und kontrollieren zu können.

Beispielsweise setzt der Deutsche Alpenverein, einer der größten Mitgliedsverbände Deutschlands, die LogPoint SIEM-Lösung zur Netzwerküberwachung und zum Schutz der personenbezogenen Daten von mehr als einer Million Mitgliedern in 365 Regionalverbänden gemäß DSGVO ein.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

LogPoint
Media relations
Tel.: +45 7060 6100
E-mail: [email protected]
www.logpoint.com

Mads Lindberg
VP Communications
Tel.: +45 3031 7141
E-mail: [email protected]