von Christian Have, LogPoint CTO

Die Evolution ist alles andere als ein linearer Prozess – genau wie in der Natur stehen viele Wege offen. In der Vergangenheit haben es viel zu viele SIEM-Anbieter versäumt, ihre Technologien an die modernen Anforderungen von Unternehmen anzupassen. Das wird sich jetzt ändern. Um marktrelevant zu bleiben, müssen SIEM-Lösungen mit anderen wichtigen Cybersecurity-Tools wie SOAR integriert werden, oder sie laufen Gefahr, technologisch überholt zu sein. Kurz gesagt, SIEM-Lösungen müssen den Unternehmen und Security-Teams, die sie einsetzen, einen greifbaren und messbaren Mehrwert bieten.

In der Version LogPoint 7 arbeiten SIEM und SOAR zusammen, um die Effizienz von SOC-Teams zu verbessern und die Transparenz für Führungskräfte auf allen Ebenen zu steigern.

Hier erfahren Sie, wie LogPoint 7 die häufigsten Probleme löst, mit denen Unternehmen heute in Bezug auf ihr Security-Management konfrontiert sind.

Verbesserte Kommunikation auf ganzer Linie

Wenn Unternehmen über die Folgen von Sicherheitsverletzungen nachdenken, stellen sich Führungskräfte oft die große Frage: „Was tun wir, wenn uns das passiert?“ Die Antwort sollte lauten: Wir leiten sofort Reaktionsmaßnahmen ein, mit hoher, messbarer Wirksamkeit, die durch umfassende Bedrohungsinformationen gestützt werden.

Aber wenn Ihre Teams – seien es Führungskräfte auf C-Ebene, SOC-Teams oder Mitarbeiter, die für geschäftskritische Anwendungen verantwortlich sind – nicht dieselbe Sprache sprechen, können sie die Ziele des Risiko-Managements nicht effektiv vermitteln. Mangelnde Zugänglichkeit bedeutet, dass die Führungsebene den Status der IT-Umgebung und IT-Systeme nicht genau einschätzen kann.

Es ist besonders schwierig, die Punkte zwischen Threat-Intelligence, Bedrohungserkennung und -bekämpfung sowie dem Enterprise-Risk-Management zu verbinden. Wie können Führungskräfte Strategien für das Risiko-Management entwickeln, wenn sie nicht über die Tools verfügen, um die Bedrohungen zu verstehen? Und, was noch viel wichtiger ist, wie können sie die richtigen Entscheidungen treffen, wenn es darum geht, Prioritäten für ihre Reaktionsmaßnahmen zu setzen?

Nachdem sich die Führungskräfte für eine Vorgehensweise entschieden haben, benötigen sie auch die richtigen Tools, um die Wirksamkeit der Reaktionsmaßnahmen auf Sicherheitsbedrohungen bewerten zu können. Wie effektiv konnte die Bedrohung heute bewältigt werden und werden die Teams auf morgen besser vorbereitet sein?

LogPoint 7 ist eine konvergente SIEM-, UEBA- und SOAR-Lösung, die sofort einsatzbereit ist und umfassende Möglichkeiten für die Datenintegration bietet. Dank der Kombination von SOAR und SIEM erhalten Sie eine leistungsstarke Lösung, die effektivere, zeitnahe und automatisierte Reaktionsmöglichkeiten auf Sicherheitsbedrohungen bietet.

Sie wissen, dass eine SIEM-Lösung Logdaten aufnimmt, Playbooks definiert und Ihnen eine sinnvolle Möglichkeit bietet, mit dem, was Sie gesehen haben, umzugehen. Mit der nativen SOAR-Lösung von LogPoint können Sie die Zeit von der Erkennung bis zur Reaktion auf eine Phishing-E-Mail von mehreren Stunden auf wenige Minuten verkürzen.

Richtig eingesetzt, können Sie mit LogPoint 7 schneller und strukturierter auf Bedrohungen reagieren, sodass Ihre Sicherheitsmaßnahmen überschaubarer und allen Beteiligten leichter zu vermitteln sind.

 

SIEM+SOAR

SIEM + SOAR = Kosteneffizienz

Entwickeln sich Unternehmen weiter und wachsen, steigt auch der Bedarf an zusätzlichen Funktionen für das Case-Management. Sie müssen wissen, wer mit den einzelnen Aufgaben betraut ist und wie lange sie warten müssen, bevor jemand diese bearbeitet. Zudem müssen sie klare Parameter für die Kritikalitätsstufen der Incidents definieren.

Eine SIEM-Lösung kann Sie zwar über interne oder externe schadhafte Aktivitäten informieren, gibt Ihnen aber nicht unbedingt die Tools an die Hand, um darauf zu reagieren. Daher greifen viele Unternehmen auf separate Tools wie SOAR zurück, um die Reaktionsmaßnahmen zu automatisieren.

Das Besondere an LogPoint ist, dass wir SOAR als Teil unserer SIEM-Lösung anbieten, um besser auf diese Bedrohungen reagieren zu können. Eine SIEM- und SOAR-Lösung ist unverzichtbar, da sie Ihnen eine Reihe an Funktionen bietet, die der Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle Struktur, Wiederholbarkeit und Skalierbarkeit verleiht.

Wenn Sie sich für LogPoint 7 entscheiden, verbessern Sie auch die Effizienz Ihrer SOC-Teams. Effizientere Teams bedeuten geringere Betriebskosten und ermöglichen auch langfristig Kostenoptimierungen. Wenn Ihr Unternehmen wächst, können Sie darauf vertrauen, dass sich LogPoints Lösung skalieren lässt und Sie Cybersecurity-Bedrohungen bewältigen können, ohne dass Sie große SOC-Teams aufbauen müssen, die auf Abruf bereitstehen.

Ein einfacherer Integrationsprozess von Anfang an

Heute gibt es unzählige, scheinbar notwendige Tools auf dem Markt, die als die nächste „bahnbrechende“ SIEM-Lösung angepriesen werden. Aber nicht alle bieten die gleichen Services, um die erforderliche Datensicherheit und einen angemessenen Datenschutz für Ihr Unternehmen zu gewährleisten.

Und wenn es darum geht, diese Tools in Ihre bestehenden IT-Systeme zu integrieren, ist das ein Albtraum – Ihre SOC-Teams werden während des gesamten Prozesses überlastet und überfordert sein. LogPoint 7 wurde entwickelt, um dieses Problem zu lösen. Unsere Software lässt sich problemlos in Ihr aktuelles Setup integrieren.

Unternehmen, die geschäftskritische Anwendungen wie SAP absichern möchten, können sich darauf verlassen, dass sich LogPoint sehr einfach integrieren lässt, um einen vollständigen Einblick in Ihre SAP-Systeme zu erhalten. Unsere konvergente SIEM-, SOAR- und UEBA-Lösung ist darauf ausgerichtet, die Qualität zu verbessern und die Einfachheit zu gewährleisten, damit Sie nicht Tag für Tag mehrere verschiedene Cybersecurity-Tools verwalten müssen. Darüber hinaus ermöglicht es LogPoint den Sicherheitsteams, schnell auf potenzielle Bedrohungen zu reagieren, sodass sie sich auf die wirklich wichtigen Aufgaben konzentrieren können.

SIEM + SOAR: die All-in-One-Lösung für Sicherheitsteams

In den vergangenen Jahren beobachten wir eine steigende Erwartung, dass SIEM zusätzliche Aufgaben übernehmen sollte – auch bei unseren eigenen Kunden. Viele der funktionalen Anforderungen, die wir für SIEM erhalten, werden durch SOAR-Funktionen abgedeckt. Da Unternehmen SOAR-Lösungen jedoch als komplex und außerhalb ihrer Reichweite betrachten, versuchen sie, einige dieser Funktionen in die SIEM-Lösung zu integrieren, die sie bereits einsetzen und mit der sie umgehen können.

analytics

Es liegt auf der Hand, dass sicherheitsbewusste Unternehmen sowohl SIEM als auch SOAR benötigen – und genau das bietet LogPoint 7 unseren Kunden. Mit LogPoint 7 machen wir SOAR-Funktionalitäten für Unternehmen zugänglich, die sich bisher vor einer SOAR-Einführung gescheut haben. Aufgrund der Verknüpfung unserer SIEM- und SOAR-Plattformen zu einer integrierten Lösung ebnet LogPoint 7 auch mittelständischen Unternehmen den Weg, beide Technologien zu nutzen und von einer einheitlichen Benutzeroberfläche, sofort einsatzbereiten Playbooks, Automatisierung und vor allem von Einfachheit zu profitieren.

Denn letztendlich ist Ihre SIEM-Lösung mehr als nur eine zentrale Stelle, die Security-Events aggregiert. Die Lösung ist auch der Ausgangspunkt für die Transformation von Bedrohungsdaten in wertvolle, nützliche Erkenntnisse sowie die hocheffiziente Reaktion Ihres Sicherheitsteams auf sicherheitsrelevante Vorfälle.

Kontaktieren Sie Logpoint

Kontaktieren Sie uns und informieren Sie sich, warum branchenführende Unternehmen auf Logpoint setzen:

Kontaktieren Sie LogPoint

Learn more about Logpoint

Book a demo
Customer cases
Customer reviews