Was ist SOAR und warum benötigen Sie SOAR? Dieser Blogbeitrag wird diese Frage beantworten – insbesondere für mittelständische Unternehmen, die oftmals fälschlicherweise davon ausgehen, dass eine SOAR-Lösung eine Nummer zu groß für sie ist. Das Gegenteil ist der Fall. SOAR – ein System für Security Orchestration, Automation and Response – ist möglicherweise das, was Ihre Cybersecurity-Strategie am dringendsten benötigt.

Sicherheitsbewusste Unternehmen verfügen in der Regel über mehrere, erstklassige Cybersecurity-Lösungen, um ihre Organisation vor Bedrohungen und Schwachstellen zu schützen. Diese Produkte funktionieren üblicherweise auch hervorragend. Aber sie arbeiten nicht unbedingt zusammen. Und das ist ein Problem. Und zwar aus den folgenden Gründen:

Erstens kann die schiere Menge an Informationen zu Bedrohungen überwältigend sein, da jede Cybersecurity-Lösung im Unternehmen Daten und Warnmeldungen erzeugt, die das Sicherheitsteam handhaben muss. In der Regel werden die Grenzwerte sehr niedrig angesetzt, um sicherzustellen, dass verdächtigen Aktivitäten nicht unerkannt bleiben. Infolgedessen werden zahlreiche falsche Warnmeldungen erzeugt, da die geringste Abweichung oder Unregelmäßigkeit ein Event auslöst, das untersucht und aufgelöst werden muss.

Der zweite Grund ist der Zeitaufwand und Fachkräftebedarf für die Reaktion auf Warnmeldungen. SOC-Teams sind sich einig, dass es zu lange dauert, alle Warnmeldungen zu untersuchen, die sie von ihren verschiedenen Sicherheitslösungen erhalten. Selbst wenn alle Warnmeldungen und Sicherheitsinformationen in einem zentralen SIEM protokolliert werden, müssen die Sicherheitsanalysten die unterschiedlichen Daten korrelieren und analysieren. Dies erfordert sehr viel Zeit und Know-how. Die Sicherheitsteams geraten mehr und mehr ins Hintertreffen und das verursacht Stress.

Genau hier setzt SOAR-Technologie an. SOAR bringt Ordnung und Effizienz in das Cybersecurity-Chaos, unterstützt Sicherheitsteams dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, und leitet sie schnell zur effektivsten Reaktion an.

SOAR-Definition – was bedeutet SOAR?

Security Orchestration, Automation and Response (SOAR) ist ein automatisiertes System, das Warnmeldungen und Sicherheitsdaten aus zahlreichen Quellen und Lösungen sammelt, analysiert und priorisiert, sodass Sicherheitsteams über alle kontextbezogenen Informationen und Erkenntnisse verfügen, die sie für eine schnelle Erkennung von Bedrohungen und die Reaktion darauf benötigen. SOAR nutzt Workflows und Playbooks, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, eine konsistente Bedrohungsanalyse zu gewährleisten und Sicherheitsanalysten zu den richtigen Entscheidungen zu führen.

Wie funktioniert SOAR?

SOAR setzt Orchestrierungs- und Automatisierungstechnologien ein, um Cyberrisiken zu verringern sowie die Effizienz und die Effektivität eines SOCs zu verbessern.

Zunächst sammelt SOAR alle sicherheitsrelevanten Vorfälle und unterstützenden Informationen an einem zentralen Ort, wo es die unterschiedlichen Daten speichert, analysiert und korreliert, um dem gesamten Sicherheitsteam kontextbezogene Bedrohungsinformationen zur Verfügung zu stellen. SOAR-Systeme sammeln den Großteil der Daten aus Ihrem SIEM sowie auch aus anderen Sicherheitslösungen, die nicht an das SIEM angebunden sind. So erhalten Sicherheitsanalysten und CISOs ein vollständiges und kohärentes Bild von den Bedrohungen, mit denen sie konfrontiert sind, sowie die notwendigen Informationen, um darauf zu reagieren. SOAR-Systeme priorisieren Warnmeldungen auf intelligente Weise, sodass Sicherheitsteams ihre Ressourcen effektiv einsetzen können.

Darüber hinaus beschleunigt SOAR die Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle, indem es die Workflows für die Untersuchung vollständig automatisiert, und die Sicherheitsanalysten über vordefinierte Playbooks zur richtigen Reaktion anleitet. SOAR entlastet die Sicherheitsanalysten: Sie müssen keine Zeit mehr für manuelle Untersuchungsmethoden aufwenden oder sich auf das Wissen einzelner Analysten verlassen, das nicht dokumentiert ist und dem Rest des SOC-Teams nicht zur Verfügung steht. Die Informationen und die Handlungsempfehlungen stehen im Mittelpunkt.

SOAR im Überblick

SOAR untersucht automatisch die Alarmdaten von SIEM-Lösungen sowie anderen Sicherheitssystemen und empfiehlt eine Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle. Die Analysten müssen diese Entscheidung nur noch bestätigen oder ausführen. Dies steigert die Produktivität des SOCs erheblich – selbst bei begrenzten Ressourcen.

SOAR-infographic

Wozu benötigen Sie SOAR?

SOAR-Lösungen automatisieren und verbessern Ihre Möglichkeiten, jeden sicherheitsrelevanten Vorfall schnell zu erkennen, zu untersuchen, darauf zu reagieren und zu melden.

Selbst die größten SOC-Teams werden bestätigen, dass es ohne Automatisierung und ohne genaue Bedrohungsinformationen zu lange dauert, alle Warnmeldungen und Sicherheitsdaten zu korrelieren und zu untersuchen. Dies gilt umso mehr für mittelständische Unternehmen, die über begrenzte Ressourcen für die Cybersicherheit verfügen. Zahlreiche Warnmeldungen können nicht rechtzeitig bearbeitet werden und viele fallen durch das Raster, sodass die Sicherheitsteams mit wachsenden Rückständen und hohen Belastungen zu kämpfen haben. Die Alert Fatigue (Alarmmüdigkeit) führt zudem zu einer hohen Fluktuationsrate bei Sicherheitsanalysten und erschwert es Unternehmen, Mitarbeiter mit Cybersecurity-Kompetenzen zu halten und/oder einzustellen.

Gleichzeitig ist Ihr Unternehmen ständig der Gefahr von Cyberangriffen ausgesetzt.

Wenn die Daten von verschiedenen Sicherheitslösungen in geschlossenen Systemen gesammelt und verwaltet werden, generiert jedes System seine eigenen, spezifischen Warnmeldungen, ohne die der anderen Systeme zu kennen. Diese fehlende Integration macht es extrem schwierig, komplexe Multi-Vektor-Bedrohungen zu erkennen und zu beheben – selbst mit der besten IT-Ausstattung. Ohne korrelierte und kontextbezogene Bedrohungsinformationen, auf die Sie reagieren können, werden Sie nie ein kohärentes und korrektes Bild von den Angriffen erhalten, denen Sie ausgesetzt sind – und entsprechend auch keine Erfolge in der Abwehr der Bedrohungen verzeichnen können.

Warum setzt nicht jedes Unternehmen SOAR ein?

Sie fragen sich möglicherweise, warum nicht jedes Unternehmen eine SOAR-Lösung einsetzt. Die Antwort: Es liegt meist an der Unternehmensgröße sowie den unzureichenden Ressourcen, die für die Sicherheit einer Organisation bereitgestellt werden.

Die landläufige Meinung ist, dass SOAR-Lösungen nur etwas für große Unternehmen mit großen SOC-Teams, großzügigen Security-Budgets und vielen qualifizierten Analysten sind. Warum ist das so? Weil Sie für die Implementierung einer SOAR-Lösung Workflows einrichten und Playbooks erstellen müssen, die das System automatisieren und verwenden kann. Dies erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Bereitschaft – und das ist in der Regel in großen Unternehmen mit großen und erfahrenen SOC-Teams zu finden. Die für die Implementierung einer SOAR-Lösung notwendigen Vorbereitungen waren für viele mittelständische Unternehmen ein Hindernis – bis jetzt zumindest.

Heute bietet LogPoint SOAR eine innovative Lösung für die Orchestrierung, Automatisierung und Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle, mit der auch mittelständische Unternehmen die Effizienz und die Effektivität in der Cybersicherheit erhöhen können. Die nahtlose Integration in LogPoint SIEM sowie die offenen APIs machen LogPoint SOAR für jede Organisation leicht zugänglich und erschwinglich.

LogPoint verfügt über ein vollständiges Set an Playbooks für die Erkennung, Untersuchung und Reaktion auf sicherheitsrelevante Vorfälle. LogPoint SOAR unterstützt mittelständische Unternehmen dabei, Standardprozesse unmittelbar zu automatisieren und bei Bedarf einfach anzupassen. Darüber hinaus können LogPoint-Nutzer und LogPoint-Partner ihr Wissen zu Playbooks sehr einfach austauschen, um sicherzustellen, dass alle von den Best Practices für die Erkennung, Untersuchung und Reaktion auf Bedrohungen profitieren.

Barrieren gehören der Vergangenheit an. Jetzt können auch mittelständische Unternehmen SOAR ganz einfach nutzen.

Warum Ihr Unternehmen ein SOAR-Tool benötigt

SOAR-Lösungen werden eingesetzt, um Cybersecurity-Risiken zu reduzieren und die operative Effizienz zu steigern. Sie schaffen einen klaren Mehrwert für Unternehmen.

Senken Sie die Cybersecurity-Risiken

  • Erkennen Sie komplexe Bedrohungen schnell und präzise.
  • Senken Sie den Aufwand für die Untersuchung von sicherheitsrelevanten Vorfällen und beschleunigen Sie die Auslösung.
  • Minimieren Sie das Risiko menschlicher Fehler dank Automatisierung.

Erhöhen Sie die Effektivität Ihres SOCs

  • Verbessern Sie die Zusammenarbeit im SOC-Team mit Informationen zu Bedrohungen, die allen zur Verfügung stehen.
  • Bieten Sie Sicherheitsanalysten Hilfestellungen an, um die besten Reaktionsmaßnahmen zu finden.
  • Gewährleisten Sie eine konsistente Reaktion auf Bedrohungen mit der automatisierten Priorisierung von Warnungen sowie Playbook-Anleitungen.
  • Profitieren Sie von bewährten Reaktionsmaßnahmen, die in den SOAR-Playbooks empfohlen werden.

Verbessern Sie die Effizienz Ihres SOCs

  • Automatisieren Sie sich wiederholende Aufgaben, um die Arbeitsbelastung zu verringern.
  • Automatisieren Sie die Erkennung und Auflösung von Fehlalarmen (False-Positives).
  • Reduzieren Sie manuelle Arbeiten auf ein Minimum und verlassen Sie sich nicht auf Qualifikationen von Mitarbeitern, die nicht dokumentiert sind.

Erforderliche Maßnahmen bei der Einführung von SOAR

Obwohl SOAR als Standalone-Lösungen verfügbar sind, kann die Integration in eine SIEM-Umgebung oder andere bestehende Lösungen für das Logdaten-Management kostenintensiv und zeitaufwendig sein. Wie bereits erwähnt, erfordern SOAR-Lösungen einen erheblichen Aufwand für die Dokumentation von Workflows und die Erstellung von Playbooks für die Automatisierung. Zudem müssen Daten, wie beispielsweise Zugangsdaten und Informationen zu Endpunkten, abgeglichen werden.

Mit dem Einsatz einer SIEM-SOAR-Lösung wie LogPoint können Sie diese zeitaufwendigen Vorarbeiten vermeiden. Dies kommt vor allem mittelständischen Unternehmen zugute, die sich den Luxus großer Budgets oder ausreichender personeller Ressourcen oftmals nicht leisten können.

Um schnell produktiv arbeiten zu können, sollten Sie eine SOAR-Lösung wählen, die sofort einsatzbereite Playbooks bietet. Aber auch wenn Playbook-Vorlagen bewährte Vorgehensweisen abbilden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Playbooks sehr einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Entscheiden Sie sich für eine SOAR-Lösung mit einer einfachen und verständlichen Benutzeroberfläche, die Sie schnell erlernen können. Meiden Sie Lösungen, bei denen Sie mehrere Benutzeroberflächen sowie Logins und Passwörter pflegen müssen.

Es ist an der Zeit für SOAR

Unsere Empfehlung für mittelständische Unternehmen, die eine innovative und erschwingliche Cybersecurity-Lösung benötigen: Wenden Sie sich an LogPoint und lassen Sie sich überzeugen, wie einfach es ist, von SOAR zu profitieren.

Kontakt aufnehmen

LogPoint kontaktieren

Melden Sie sich bei uns und erfahren Sie, weshalb sich marktführende Unternehmen für LogPoint entscheiden:

Kontakt aufnehmen