Matmut

So half LogPoint Matmut dabei, die Sichtbarkeit von Ereignissen in der gesamten IT-Architektur zu verbessern und die Reaktionszeit auf Vorfälle zu verkürzen.

Das französische Versicherungsunternehmen Matmut erweiterte den Einsatz der LogPoint-Lösung, die ursprünglich als kostengünstiges und benutzerfreundliches Protokollmanagementtool gewählt wurde, auf seine gesamte IT-Sicherheitsinfrastruktur. Zu den Vorteilen gehören eine Zeitersparnis von 80 bis 90 % bei der Vorfalldiagnose, eine schnellere Problemlösung und wesentliche Verbesserungen hinsichtlich der Servicequalität für die Endbenutzer.

Hintergrund

Das französische Versicherungsunternehmen Groupe Matmut, das 1961als Mutuelle des Travailleurs Mutualistes in Rouen gegründet wurde, ist ein wichtiger Akteur auf dem französischen Versicherungsmarkt.Ursprünglich auf Kfz-Versicherungen ausgerichtet, bietet die Gruppe heute eine breite Palette von Produkten an, darunter Automobile, Motorräder, Boote, Privathaushalte, Haftpflicht, Familienschutz, Gesundheit, Rechtsschutz und -beratung. Darüber hinaus bietet Matmut Finanzdienstleistungen und finanzielle Einsparmöglichkeiten an.Matmut hat auch heute noch seinen Hauptsitz in Rouen, betreut derzeit über 3,8 Millionen Versicherungsnehmer und verwaltet fast 7,2 Millionen Verträge. Das Unternehmen beschäftigt 6200 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro.

Eine äußerst reaktionsschnelle Unterstützung bei der Bereitstellung der Lösung sowie die vollständige Kontrolle über die Kosten waren entscheidende Kriterien für die Validierung der LogPoint-Lösung. Mit den Einsparungen, die wir mit der LogPoint-Lösung erzielt haben, konnten wir die Servicequalität für unser Unternehmen verbessern. Dies ist ein unerwarteter, aber sehr willkommener Vorteil.
Cédric Chevrel, CISO, Matmut
Matmut CISO Cedric Chevrel

Die Herausforderung

2017 wollte die Matmut-Gruppe ein Log-Management erwerben, die korrelierte Ansichten liefert, die Suche nach Vorfällen erleichtert, die Prävention verbessert und Schwellenwertbenachrichtigungen auslöst. Die Auftragsaufgabe bestand darin, die Sichtbarkeit von Ereignissen in der gesamten IT-Architektur zu verbessern und die Reaktionszeit auf Vorfälle zu verkürzen. Das Projekt war strategisch für die IT-Abteilung von Matmut und wurde im IT-Masterplan des Unternehmens priorisiert.

„Ich wollte eine flexible, schnell reagierende und benutzerfreundliche Lösung für alle Teams, insbesondere eine, mit der sich leicht Dashboards erstellen und Daten und Teilmengen von Daten selektiv verfügbar machen lassen. Kosteneffizienz war ebenfalls eine Voraussetzung für die Ausarbeitung einer Lösung“, erklärt Cédric Chevrel, CISO bei Matmut.

Eine SIEM-Lösung würde Matmut in die Lage versetzen, Sicherheitsrisiken zu verringern, insbesondere durch das Erreichen der Sichtbarkeit von Daten und Ereignissen, wie das verdächtige Extrahieren von Daten, Statistiken zur Verwendung von Active Directory-Accounts (Versuche, Erfolge, Fehler usw.) und die Korrelation kleinerer Sicherheitsereignisse, die einzeln womöglich unbemerkt bleiben könnten, in Kombination aber einen Alarm auslösen.Das Ziel bestand zudem darin, die Korrelation von Ereignissen beim Umgang mit Lastausgleich und Kommunikation zwischen den Plattformen zu erleichtern.

Die Lösung

Laden Sie sich den kompletten Anwendungsfall herunter, um festzustellen, wie LogPoint Matmut dabei half, die Sichtbarkeit von Ereignissen in der gesamten IT-Architektur zu verbessern und die Reaktionszeit auf Vorfälle zu verkürzen.