LogPoint versus LogRhythm

Verabschieden Sie sich von restriktiven Lizenzmodellen und schöpfen Sie das volle Potenzial von SIEM und UEBA aus.

Vereinbaren Sie einen Demo-Termin

Wie unterscheidet sich LogPoint von LogRhythm?

LogPoint-Kunden können mit ihrer SIEM-Lösung, die mit ihren Anforderungen wachsen kann, mehr erreichen. Kunden müssen sich keine Gedanken über den Ausbau der bestehenden Lösung machen, denn LogPoints Lizenzierungsmodell ist sehr einfach und nachvollziehbar. Das verschafft Unternehmen Planungssicherheit.

LogPoint bietet hochmoderne Reporting-Funktionen, die exakt an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden können. Hierzu zählen auch vom Hersteller vordefinierte Reports, die Kunden sehr einfach verändern können – seien es die Basisabfragen oder auch die Farben, die in einem Report verwendet werden.

LogPoint stellt standardmäßig Tausende von Use Cases zur Verfügung, die eine solide Ausgangsbasis für leistungsstarke Analysen bilden. Jeder Use Case kann abgeändert werden, um genau die Kontrollmechanismen zu liefern, die der Kunde wünscht.

LogPoint-Kunden, die unsere Lösung mit LogRhythm verglichen haben, nennen am häufigsten die folgenden Vorteile der LogPoint-Lösung:

Die Lizenzierung von LogPoint basiert auf den Nodes, die Logdaten senden, und nicht auf dem Datenvolumen. Mit einer LogPoint-Lizenz müssen Sie sich keine Sorgen mehr über wachsende Datenmengen machen, die zu einer Explosion der SIEM-Kosten führen könnten. Das Lizenzmodell ist vollkommen transparent und die Kosten sind berechenbar, sodass Kunden für künftige Anforderungen skalieren und planen können.

Wir sind davon überzeugt, dass SIEM-Preismodelle, die auf GB/EPS basieren, veraltet sind. Diese GB/EPS-Modelle zwingen Kunden dazu, schwierige und potenziell gefährliche Entscheidungen darüber zu treffen, welche Teile ihrer Infrastruktur priorisiert werden sollen. Bedrohungen entwickeln sich kontinuierlich weiter, und auch das Datenvolumen wird weiter wachsen. Dafür sollten Sie nicht bestraft werden.

LogPoint-Kunden erhalten Zugang zu Tausenden von vorkonfigurierten Reports als Teil ihrer Subskriptionslizenz. Kunden heben die modernen Reporting-Funktionen, die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden können, besonders hervor. Nutzer können alles – von der Basisabfrage bis hin zu den im Report verwendeten Farben – sehr einfach abändern. Die Reports lassen sich auf allen Ebenen der Organisation einsetzen – von Sicherheitsanalysten bis hin zu Führungskräften.

LogPoints Lösung bietet neben diesen Reports auch vordefinierte Warnmeldungen und Dashboards zur Einhaltung einer Vielzahl von Compliance-Vorgaben, Standards und regulatorischen Vorschriften, darunter: SOX, ISO27001 und 002, HIPAA, FISMA, BASEL-II, GPG13, PCI-DSS und GDPR.

Eine vollständige LogPoint-Implementierung ist oftmals bereits nach wenigen Tagen abgeschlossen – anstatt nach vielen Monaten, wie das bei anderen SIEM-Anbietern häufig der Fall ist. Diese schnelle Umsetzung ist vor allem auf die große Menge an Out-of-the-Box-Inhalten sowie auf die einzigartige Taxonomie zurückzuführen, wodurch zeitaufwendige Aktivitäten wie das Mapping der Daten entfallen. Der übliche Implementierungszeitraum einer LogPoint-Lösung beträgt drei bis zehn Tage. Sobald die Daten in LogPoint übernommen sind, können Kunden beginnen, Analysen durchführen und die Lösung im vollen Umfang zu nutzen.

LogPoint ist die einzige SIEM-Lösung auf dem Markt, die eine Datenmaskierung bietet. Diese ermöglicht es Analysten, Daten zu untersuchen und mit ihnen zu arbeiten, ohne die tatsächlich zugrundeliegenden Daten (z. B. Sozialversicherungsnummern oder andere personenbezogene Daten) sehen zu müssen. Benötigt der Analyst unverfremdete oder nicht anonymisierte Daten, wird ein klar definierter Workflow angestoßen, der eine Anfrage an einen Vorgesetzten auslöst. Sobald die Zugriffsanfrage gewährt oder abgelehnt wurde, erfassen umfangreiche Audit-Trails, welche Daten angefordert wurden und auf welche zugegriffen wurde.

Diese Funktionalitäten haben es vielen Unternehmen, die hohen Wert auf den Datenschutz legen, ermöglicht, mit einem MSSP zusammenzuarbeiten. LogPoint garantiert, dass vertrauliche Daten nicht ohne vorherige Genehmigung nach außen gegeben werden. Kein anderer Anbieter auf dem Markt kann dies bieten.

LogPoint bietet Kunden und Partnern weltweiten, erstklassigen 24/7-Support. Wir sind bestrebt, unsere Kunden zu unterstützen, wann immer sie uns brauchen und wo immer sie sind. Unsere Supportleistungen sind Teil der Lizenz. In Bewertungen zur Kundenzufriedenheit erzielen wir mit unserem individuellen Service regelmäßig rund 98 Prozent.

Mehr als 200 engagierte LogPoint-Mitarbeiter sowie über 60 zertifizierte Partner setzen sich dafür ein, einen geschäftlichen Mehrwert für unsere Kunden weltweit zu schaffen. Für unser engagiertes Support- und Customer-Success-Team steht der erfolgreiche Einsatz Ihrer SIEM-Lösung an erster Stelle. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen bei allen Fragen und in allen Angelegenheiten gerne weiter, um Ihren geschäftlichen Nutzen zu maximieren – sei es bei der Fehlerbehebung oder bei der Optimierung von Analysen oder Abfragen.

Download
Kundenreferenzen
Preisgestaltung
Hier erfahren Sie mehr